Schüler*innenparlament Schwerpunkt Regeln

Beim Schüler*innenparlament am 20. Februar wurden schulinterne Regeln diskutiert.

Am 20. Februar fand das Schüler*innenparlament statt. Zwei Vertreter*innen aus jeder Klasse trafen sich zusammen mit Frau Direktor Karadar und Julia Psenner im Kultursaal.

Nach einer kurzen Einführung bildeten die Jugendlichen Gruppen zu maximal 4 Personen und konnten sich die verschiedenen Regeln der Schule kritisch durchlesen und Veränderungen vorschlagen. Es ging um Regeln wie die Hausordnung, Mensaordnung, Regeln zur Nutzung von Handy und digitalen Geräten, Regeln für den Fußballplatz und fürs Calcetto.

Danach wurden die Vorschläge gesammelt. Diese werden nun noch im Kollegium der Lehrpersonen besprochen und anschließend überarbeitet.

„Es ist wichtig, dass man Regeln auf Fairness und Richtigkeit überprüft.“, sagt ein Schüler, der am Schüler*innenparlament teilgenommen hat.

Grau Weiss Modern Einfach Foto Collage Gruss Instagram Story