Auf dieser Übersichts-Seite finden Eltern und Erziehungsberechtigte der Schüler und Schülerinnen der Mittelschule Eppan wichtige Informationen und Dienste, die sie in Anspruch nehmen können. Dokumente, Formulare und Ansuchen können hier heruntergeladen werden.

SSP Eppan

Mittelschule Eppan

J.G. Plazer

Neuigkeiten

Informationen

In Eppan startete die Einheitsmittelschule im Jahr 1961. Zunächst war sie im Gebäude der jetzigen Grundschule St. Michael und in anderen Räumen untergebracht. 1967 wurde sie nach dem Maler Johann G. Plazer benannt. Im Jahr 1980 fand die Einweihung des neuen Schulhauses mit Kultursaal statt. Der Unterricht hatte im Gebäude schon etwas vorher begonnen. In den Jahren 2006/08 wurde das Gebäude vergrößert und mit einem größeren Mensaraum ausgestattet.

Auf dem Gebiet der Gemeinde Eppan ist die Mittelschule J. G. Plazer bei weitem die größte; im Schuljahr 2017/18 werden 376 Schüler/innen ausgebildet. Weitere Mittelschulen sind jene vom Kloster Mariengarten, sowie die italienische Mittelschule.

Im Jahr 2001 wurde die Mittelschule mit den Grundschulen von Girlan und Frangart zum Deutschsprachigen Schulsprengel Eppan zusammengefasst. Die beiden Grundschulstellen waren vorher mit den anderen deutschen Grundschulstellen der Gemeinde bei der Grundschuldirektion.

3F Alina Darman Mittelschule Eppan verkleinert und mit Namen

Dokumente

Dokumente für Eltern
und Erziehungsberechtigte

Dienste

Dienste für Eltern
und Erziehungsberechtigte